Mehr als 15 Dateien ausdrucken

Werden mehr als 15 Dateien (z. B. Textdokumente) markiert / ausgewählt, so stehen im Kontextmenü die Befehle "Öffnen", "Drucken", "Bearbeiten") nicht mehr zur Verfügung.
Dadurch soll verhindert werden, dass aus versehen viele Dateien versehentlich gedruckt werden.
Mit einem zusätzlichen Schlüssel in der Registry kann diese Beschränkung aufgehoben werden.

So geht's:

  • Starten Sie "%windir%\regedit.exe" bzw. "%windir%\regedt32.exe".
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_CURRENT_USER
    Software
    Microsoft
    Windows
    CurrentVersion
    Explorer
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "MultipleInvokePromptMinimum".
    Falls dieser Schlüssel noch nicht existiert, dann müssen Sie ihn erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "DWORD-Wert" (REG_DWORD). Als Schlüsselnamen geben Sie "MultipleInvokePromptMinimum" ein.
  • Geben Sie als Wert 16 ein.
  • Die Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv.

Quelle und weitere Infos:

http://support.microsoft.com/kb/2022295

No votes yet.
Please wait...

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben